MacOSaiX – Mosaikbilder automatisch erstellen

Eigentlich sind sie ja schon längst aus der Mode: die großformatigen Bilder, die bei näherem Hinsehen aus lauter kleinen Fotos zusammengesetzt sind.

Da es aber einfach Spaß macht, der Software MacOSaiX beim Zusammenbasteln zuzuschauen, hier also mal ein Software-Tipp ohne allzu großen praktischen Nutzen.

Es geht wirklich ganz einfach: man wähle ein (nicht zu kleinteiliges) Bild, lege die Aufteilung fest, wähle die Quelle des zu verbauenden Bildmaterials – und schon baut sich langsam aber sicher ein Mosaik des gewünschten Motivs zusammen.

Dabei geht das Programm irgendwie menschlich vor: sobald es ein einigermaßen geeignetes Mosaikteilchen gefunden hat, wird dieses eingesetzt. Sollte beim weiteren Durchforsten des Bildbestands ein besseres gefunden werden, wird einfach das zuerst gewählte ersetzt.

Als Ausgangsmaterial kann man ein lokales Verzeichnis, einen Google-Suchbegriff oder zufällig erzeugte farbige Buchstaben und Symbole wählen. Leider gibt es (noch?) keinen Zugriff auf Flickr.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.2
Download: MacOSaiX 1.0.1
Lizenz: Freeware

About these ads

14 thoughts on “MacOSaiX – Mosaikbilder automatisch erstellen”

  1. Tolle Seite, schaue mir hier jedes Programm an (und habe mich nie dazu geäussert :(
    Mosaik zum Beispiel macht wirklich Spass.

    Ausserdem ist mir gerade das kleine Smiley auf Menuhöhe aufgefallen (weiss nicht ob das schon vor mir jemand bemerkt hat…).

    Härzig :D

  2. nabend
    ich probier das mal aus.auch wenn es nich viel sinn macht,ist bestimmt witzig..

    lg nos

  3. Tja, der kleine Smily guckt o nett, in Wirklichkeit ist es aber ein “böses” Zählpixelchen, das Eure vielen Besuche trackt. Das kommt aber von WordPress – nicht von mir, ehrlich!

  4. Hallo mds, doch es geht auch ohne… Das hat WordPress einfach so eingeführt. Ich habe es mal deaktiviert, bis sich eine Mehrheit findet, die es gerne wieder hätte ;).

  5. coole sache das, nur funzt die einbindung von google bei mir nicht. ich bekomme bei allen abfragen 0 treffer. hat jemand eine lösung?

  6. Hallo!

    Ich lasse mir gerade ein Bild von macosaix erstellen. Ich muss meine ganzen Bilder bei Flickr suchen, weil bei der Google-Suche findet er nur jeweils 20 Bilder. Ist da ein Rating-Stop oder sowas drin? Wie kann ich das ausschalten? Aber mein größeres Problem besteht darin, dass ich noch viele weiße Felder drin habe, auf denen steht “This photo is currently unavailable”. Also kann man auf diese Bilder nicht zugreifen und darstellen? Kann ich diese “weiße Felder” löschen?

  7. Janine das liegt an der Anzahl der Bilder glaube ich das Problem hatte ich auch schon..
    (bitte korrigiert mich)

    Also ich hab das so verstanden unter Tiles Setup steht die Anzahl der Tiles
    (Anzahl an Bildern im Bild) wenn allerdings deine Bilder-Quelle zu wenig Bilder aufweist bleibt manches Leer.. also immer genug Bilder zur Verfügung stellen, je mehr desto besser der Effekt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.