Archiv der Kategorie: Webentwicklung

iPalette – Farben flott kombiniert

iPalette Icon

iPalette ist ein kleines, feines Tool für Webentwickler. Eine Lupe nimmt Farben in allen Bereichen des Screens auf. Jeweils bis zu vier Farben können als Set gespeichert werden, Zwischentöne werden berechnet und können websicher korrigiert werden.

iPalette

Es sind kleine Programme wie dieses, die die ohnehin schon hohe Effizienz von OSX bei kleinen Alltags-Jobs noch weiter steigern.

Download: iPalette 1.7.1 iPalette 2.1

Cyberduck – FTP-Transfer absolut mac-like

cd-icon.jpg

Lange Zeit war Transmit meine erste Wahl, wenn es um das Thema FTP ging.

Mit Cyberduck – regelmäßige Leser kennen es schon von meiner Liste der Standardanwendungen – habe ich jetzt allerdings ein kostenloses Programm im Einsatz, das Transmit locker das Wasser reichen kann.

Es ist extrem simpel zu bedienen (egal, ob es sich um eine FTP- oder SFTP-Verbindung handelt) und bietet eine enge Verzahnung mit OS X und fremden (Helfer-)Programmen. Es nutzt nicht nur den den OSX Schlüsselbund, Spotlight, Rendezvous und AppleScript sondern bietet auch Anbindungen an Growl und Quicksilver. Besonders schön ist bei Cyberduck auch das Interface, das 100% mac-like geraten ist.

Wer sich hin und wieder mit einem Windows-FTP-Client wie WS-FTP herumschlagen muss, weiß diese Eleganz und Einfachheit zu würdigen…

cd-screen.jpg

Entwickler-Homepage: Cyberduck.ch
Download: Cyberduck 2.5.5
Systemanforderung: 10.3.9

[ Technorati-Tags: Freeware | OSX | Utility | FTP | OpenSource ]

Nachtrag 17.05.2006
Bei einer aktuellen Umfrage zum Thema FTP beim Apple Blog schlägt sich Cyberduck übrigens auch ganz wacker…

Nachtrag 10.08.2006
Im Vergleichstest beim Apple Blog gibt es eine Tabelle, in der die Features der 5 populärsten FTP-Clients gegenüberstellt werden.

MAMP – Apache-Testumgebung für Anfänger

mamp-icon.jpg

Mit MAMP (Macintosh, Apache, Mysql und PHP) kann auch ein Laie auf Knopfdruck eine komplette Webserver-Umgebung auf seinem Mac installieren. Das ganze läuft parallel zu dem Webserver, der standardmäßig unter OS X vorinstalliert ist und lässt diesen komplett unverändert.

Endlich kann man ohne Risiko die ganzen spannenden OpenSource-Systeme wie Typo3, WordPress, SugarCRM, diverse Wikis oder auch Ruby On Rails (wie das zusammen mit Locomotive funktioniert, steht bei WoobleLab) lokal testen, ohne weitergehende Kenntnisse in der Konfiguration von Webservern oder Datenbanken zu benötigen. Verblüffend!

Entwickler-Homepage: MAMP
Download: MAMP 1.1.1
Systemanforderung: 10.3

Sim Daltonism – Farbfehlsichtigkeit simulieren

sim-icon.jpg

Ein praktisches Tool für Webdesigner und Webentwickler, die sich mit der barrierefreien Gestaltung beschäftigen.

Mit Sim Daltonism lässt sich sehr einfach simulieren, wie Menschen mit Farbfehlsichtigkeit eine Website sehen. Nach dem Start des Programms wird der Bereich um den Cursor in einem separaten Fenster in der veränderten Darstellung angezeigt. Dabei kann zwischen verschiedenen Fehlsichtigkeiten gewählt werden.

sim-screen.jpg

Weitere Informationen: Michel Fortin
Download: Sim Daltonism 1.0.1
Systemanforderungen: 10.2.8

SnapNDrag – Screenshots für die Schublade

snap_icon.png

Ein verblüffend simples Screenshot-Tool. Besonders praktisch: die Schublade zum Sammeln. Von dort aus kann man die Screenshots per Drag & Drop in wirklich jedes Programm ziehen. Wesentlich praktischer als die OSX-Systemfunktion.

snap_screen.gif

Hersteller: YellowMug
Download: SnapNDrag 1.6.3
Systemanforderungen: 10.2

[Tags: OSX | Freeware | Screenshot ]