Archiv der Kategorie: Extensions

Quartz PDF Plugin – Firefox statt Vorschau

Safarianer werden gähnen, kann ihr Lieblingsbrowser dies doch von Hause aus: nämlich PDF-Dateien im Browser-Fenster anzeigen.

Mit dem Quartz-PDF-Plugin kann dies nun auch der Firefox ab Version 3. Besonders hilfreich für all diejenigen, die auf einen PPC-Mac noch das PDF-Browser-Plugin installiert hatten, das aber leider nicht für Intel-Macs portiert wurde. Das Quartz-PDF-Plugin ist zwar vom Handling noch etwas rudimentär – die wenigen Funktionen verbergen sich im Kontextmenü – aber es erfüllt seinen Zweck.

Da es sich so unauffällig integriert, und auch Kurzbefehle wie „Apfel+S“, „Apfel+F“ und „Apfel+P“ genau das tun, was wan von ihnen erwartet, vergisst man innerhalb kürzester Zeit, dass es ein Plug-In ist, das einem diese Selbstverständlichkeiten ermöglicht. (Deshalb auch erst jetzt ein Beitrag dazu. Dank an Eiko für den Hinweis)

Systemvoraussetzungen: OSX 10.4, Firefox 3.0
Download: Quartz PDF Plugin 0.9.8
Lizenz: OpenSource (MIT Lizenz)

Advertisements

AttachmentRemember – Anhänge in Thunderbird prüfen

Auch wenn ich Thunderbird den Vorzug gebe, es gibt immer noch zwei Features, die mich neidisch Richtung Apple Mail schielen lassen: zum einen der Zugriff auf das Apple Adressbuch – zum anderen die Möglichkeit, sich an vergessene Attachments erinnern zu lassen.

Zumindest für die Attachments gibt es nun auch für Thunderbird eine gute Lösung.

Die unscheinbare Extension AttachmentRemember (wie die ImportExportTools von Kaosmos) analysiert beim Versenden den Text und den Betreff der Mail auf Schlüsselbegriffe, und meldet sich, wenn diese auf den Versand eines Attachments schließen lassen – dieses aber fehlt.

Die Suchbegriffe kann man einfach selbst kongigurieren, womit man noch etwas flexibler ist als mit der entsprechenden Extension für Apple Mail.

Systemvoraussetzungen: Thunderbird ab 1.0
Download: AttachmentRemember 0.1.5.1

Ja, nun fehlt also nur noch die Adressbuch-Integration zum vollkommenen Thunderbird-Glück. Weiß da zufällig irgendjemand von viel versprechenden Entwicklungen?

ImportExportTools – Postfächer zwischen Apple Mail und Thunderbird austauschen

Wer immer sich hinter dem Benutzernamen Kaosmos verbergen mag, er bietet auf seiner nüchtern gestalteten Website unter vielen Thunderbird-Extensions eine Perle an, die hier unbedingt vorgestellt werden muss.

Das Thunderbird-Plugin ImportExportTools kann genau das, was sich viele Umsteiger wünschen: es ermöglicht den Austausch von kompletten Mailordnern zwischen Mailprogrammen mit unterschiedlicher Datenstruktur wie z.B. Apple Mail mit seinem mbox-Format und Thunderbird.

Nach der Installation in Thunderbird öffnet sich bei Rechtsklick auf einen Ordner ein Kontextmenü mit vielfältigen Import- und Exportfunktionen (im Hauptmenü „Extras“ übrigens noch ein paar mehr, darunter der mbox-Export).

Auf diesem Weg kann man natürlich nicht nur Datenübergaben von und zu anderen Mailprogrammen – übrigens mühelos inklusive aller Attachments – ausführen, es lassen sich auch ganz simpel Mail-Backups machen, die später auch ohne Mailprogramm gelesen werden können.

So stellt z.B. der Export im Reintext-Format nicht nur ein Verzeichnis mit je einer Textdatei pro Mail her, zusätzlich generiert er eine HTML-Indexdatei, in der fein säuberlich alle Mails tabellarisch präsentiert und verlinkt werden. Superpraktisch!

Systemvoraussetzungen:  Thunderbird 1.0 – 3.0
Download: ImportExportTools (MboxImport enhanced) 1.6.1

PicLens – immer an der Bilderwand entlang

Wow! Das muss man gesehen haben: PicLens von Cooliris ist ein Browser-Plugin, mit dem man aus einem Foto-Feed oder einer Bildersuche ein echtes Erlebnis machen kann – vor allem, wenn man mit dem Firefox browst…

Die Extension gibt es aktuell für Safari, Internet Explorer (ja, auch für Windows!) und für den Firefox. Sie klinkt sich ganz unauffällig in die Websites ein: bei Suchergebnis von Bildersuchen wie Google Images oder bei Bildern, die auch als Feed angeboten werden, wie z.B. bei Flickr erscheint bei Mouseover über ein beliebiges Bild ein kleiner Button.

Mit diesem Klick wird eine Flash-Animation ein neues Fenster geöffnet, das alle Bilder in einer bildschirmfüllenden Bilderwand präsentiert. Beim Hin- und Herscrollen dreht sich diese Wand in den Raum (aktuell nur beim Firefox-Plugin) und man flitzt an den Bildern vorbei…

Ein Klick auf Return präsentiert das ausgewählte Bild im Fullscreen-Modus. Wirklich spektakulär! PicLens ist nur eines von mehreren Tools von Cooliris. Ein Besuch der Website dürfte insbesondere für Webworker interessant sein, gibt es doch neben der interessanten Browser-Extension Previews auch noch den PicLens Publisher und ein WordPress-Plugin.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.4.11, Firefox oder 10.4 und Safari (ohne 3D-Wall)
Download: PicLens 1.6.1 für Firefox
Lizenz: Freeware

Wiederentdeckt bei Apfelquak.de

PDF Browser Plugin

Mit dem OSX-eigenen Programm „Vorschau“ haben wir es ja schon wesentlich leichter als die Windows-User, die sich mit dem Software-Monster Acrobat Reader rumschlagen müssen (nur um hin und wieder eine PDF-Datei anzuschauen…)

pdf-icon.png

Mit dem PDF Browser Plugin von Manfred Schubert geht es aber noch einen Tick eleganter. Es bietet die PDF-Betrachtung direkt im Browser-Fenster, ganz wie wir es vom Acrobat-Reader-Plugin kennen, nur wesentlich flotter und eleganter.

pdfplugin.png

Da das Plugin als systemweites „Internet Plugin“ installiert wird, steht es natürlich in allen Browsern zur Verfügung.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.3
Download: PDF Browser Plugin 2.2.3
Lizenz: Site-Lizenz für 69 $
(für nicht gewinnorientierte Tätigkeiten daheim oder in Ausbildungsstätten kostenlos)

Zugegeben: nicht gerade ein Geheimtipp, aber dennoch eine Empfehlung wert. Auch und gerade als einhundertster Jubiläums-Software-Review…