Zwei dicke Freeware-Releases: Google Chrome und Thunderbird 3

Gleich zwei Dickschiffe der kostenlosen Software erblicken heute offiziell das Licht der Welt. Google Chrome gibt es nun in einer Beta für OS X und Thunderbird erscheint endlich in der finalen Version 3.

Den Google Browser halte ich für komplett entbehrlich, mit Firefox Safari und Opera haben wir ohnehin schon die Qual der Wahl. Dazu wird hier kein Test folgen.
Thunderbird 3 werde ich mir allerdings genauer anschauen. Erst kürzlich bin ich zwar – wegen der tollen iCal- und Adressbuchintegration – zu Apple Mail gewechselt. Da es zumindest zweiteres jetzt aber auch für Thunderbird gibt, werde ich es nochmal zu versuchen.

Geschrieben via email auf freewareosx @ posterous

8 thoughts on “Zwei dicke Freeware-Releases: Google Chrome und Thunderbird 3”

  1. du solltest allerdings chrome mal probieren… der ist schneller als alles andere auf dem mac. firefox ist nach min. 2 stunden arbeit ein qual und träge wie ein frachter. safari ist okay, aber chrome ist super snappy und fix… allerdings merkt man die beta noch sehr

  2. Also ich kann meinen vorredner absolut nicht zustimmen, Safari ist auf dem mac das non plus ultra!
    Schneller gehts nicht…
    Und der Browser ist perfekt ins system eingebetet

  3. Der Bester alternativer Browser als Safari ist Camino und alles andere ist nichts für Mac.
    Das ist meine Meinung aber testet Iihr mal selber auf Dauer :)

  4. Vielleicht sollte man zu Chrome auch erwähnen, dass es als Alternative auch Chromium gibt. Ist die OpenSource-Basis für Chrome. Der einzige Unterschied ist, dass die google-Leute für Chrome einen stabilen Build von Chromium nehmen, haufenweise Spyware-Routinen reinhauen (!) und ihn dann neu benennen.
    Am komfortabelsten kommt man an Chrome mittels Chromatic ran ( http://osx.iusethis.com/app/chromatic ). Einziger Nachteil in meinen Augen: manchmal kriegt man einen Build der einfach nicht starten will (man lädt halt Work in Progress runter). Wenn ihr also mal einen laufenden Chromium Build habt sollte der gebackupt werden bevor man zu einem neuen wechselt.

    @Viktor: Camino ist auch großartig . . . aber für Chromium hab ich auch den verlassen ;)

  5. aber was ich eigentlich fragen wollte:

    habe momentan Thunderbird im Probetrieb und bin eigentlich ziemlich begeistert. Kommt mir sehr entgegen und endlich kriege ich GPG zum laufen (das Mail.app Plugin funktioniert nur als Hack)
    -) was sind denn eure Lieblings-Extensions?
    -) das man auf Addressbook lesend zugreifen kann ist schon mal gut. Habt ihr es auch geschafft, Einträge in’s Adressbuch hinzuzufügen oder geht das einfach nicht?
    -) bei mir mag die Rechtschreibprüfung einfach nicht. Weder als check-as-you-type noch als Überprüfung per Button Klick. Muss ich mir da ein Wörterbuch runterladen oder kann ich auch irgendwie das Apple eigene Wörterbuch verwenden?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.