presetDJ – DJ-Playlists grafisch arrangieren

presetDJ geht als DJ-Tool einen eigenen, überzeugend einfachen Weg.

In einem einfachen grafischen Interface kann ich als Hobby-DJ meine Titel in zwei Kanälen per Drag & Drop aus iTunes (oder direkt aus dem Finder) arrangieren. Start- und Endpunkte der Titel sowie Fade-In und Fade-Out stelle ich über entsprechende Regler ein.
Zwei unterschiedliche Regler steuern den Live-Ausgang (schwarz) und den Preview-Ausgang (orange) an. (Dies setzt natürlich zwei Audio-Ausgänge voraus.) Solchermaßen vorbereitete Playlists lassen sich abspeichern und bei Bedarf aufrufen – aber auch die Live-Performance ist dank Preview-Funktion gut möglich.

Systemvoraussetzungen: OS X 10.4 (universal)
Download: presetDJ 1.3
Lizenz: Freeware (Spenden möglich)

Geschrieben via email auf freewareosx @ posterous

2 thoughts on “presetDJ – DJ-Playlists grafisch arrangieren”

  1. Ich hab das Programm mal probiert, scheint echt nicht schlecht zu sein. Vor allem die intuitive Bedienung gefällt mir.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.