Spirited Away – nicht benutzte Fenster ausblenden

Durch Beiträge von @pixelgraphix und @hansdorsch bin ich auf das kleine Programm Spirited Away gestoßen.

Es hat nur eine einzige Funktion: es blendet Fenster von Programmen aus, die länger nicht aktiv waren (Standardwert: 60 Sekunden). Außerdem nistet es sich mit einem putzigen Icon in der Menüleiste ein, wo man noch ein paar Einstellungen vornehmen kann.
Um ehrlich zu sein: so richtig mag sich mir der Sinn dieses Programms nicht erschließen.
Es ist zwar lustig, nach ein paar Minuten an den Rechner zurückzukommen, wo einem ein freier Blick auf den Desktop geboten wird. Im laufenden Betrieb finde ich es aber eher irritierend, wenn plötzlich Programmfenster verschwinden… Vor allem, da bloßes Hinschauen natürlich nicht als Aktivität erkannt wird, so dass einem plötzlich ein längerer Lesetext entzogen wird. ;)
Wer kann mir die Vorteile nennen?
Systemvoraussetzungen: OS X 10.5
Liznez: Freeware

Geschrieben via email auf freewareosx @ posterous

9 thoughts on “Spirited Away – nicht benutzte Fenster ausblenden”

  1. Brauch ich nicht. Die Möglichkeit ein Fenster „bei Seite“ und somit aus dem Blickfeld zu legen bietet das System doch schon selbst. Man muss sich nicht massig sinnfreie Tools installieren die dann ständig mitlaufen. :)

  2. @dolce: Ich setz noch einen drauf: mit Apfel+Tab durch die Programme schalten und die Fenster des jeweils markierten Programms mit „H“ ausblenden ;)

  3. Mir reicht ein aufgeräumter Desktop und dazu der Shortcut

    Apfel+Alt+H

    Der blendet zuverlässig alle anderen Fenster aus nur eben nicht jenes, an dem ich gerade arbeite. Also brauch ich auch keinen Isolator etc. pp…

  4. Apfel-H fürs Wegblende aller geöffneten Programm(-fenster) ist zusätzliche Mühe, wenn man sich mal mitten im Produktionsprozess befindet. Beispielsweise arbeitet man in PS ein Icon für eine Website nach, schickt es per FTP auf den Server, entwickelt eine Vektorvision (Illu), ändert den Code (BBEdit) und checkt gegen (Win-IE, FF, Safari), stored die Dateien (Finder) dann sind recht viele Fenster im Wege, die sich quasi auf einfache Weise »selbst eliminieren«.
    So einfach ist das mit Spirited Away.
    Isolator kenne ich nicht, gleich mal prüfen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.