Die 5 besten Freeware-Programme des Jahres 2008

Warum nicht auch hier ein Jahresrückblick? Zwanzig größere oder kleinere, aber immer kostenlose Programme habe ich in diesem Jahr hier vorgestellt. Und es fällt mir nicht schwer, meine 5 Favoriten zu benennen. Die Auswahlkriterien sind natürlich äußerst subjektiv, aber eines haben alle „Sieger-Programme“ gemeinsam: sie werden täglich genutzt.

freeware2008

Platz 1: Virtualbox

Ganz klar, diese Virtualisierung hat mein Arbeiten revolutioniert. Während ich mich bisher mit VMWare, Parallels oder gar einer Partition für Kubuntu rumschlagen musste, löst diese OpenSource-Software all diese Hilfslösungen auf einen Schlag ab. Sehr erfreulich: gute Performance, relativ geringer Ressourcenbedarf und eine zügige Weiterentwicklung. (Review | Website)

Platz 2: Skitch

Dieses Screenshot-Tool integriert sich derart intuitiv in die Arbeitsumgebung, dass es bei mir immer mehr kommunikative Aufgaben übernimmt: ein Screenshot sagt halt mehr als tausend Worte. (Review | Website)

Platz 3: XMind

Endlich eine Mindmapping-Lösung, die ansprechendes Design und Variabilität kombiniert. (Und Mindmaps mit mehreren Startpunkten zulässt…) Dank offener Schnittstellen und Eclipse-Basis mit Entwicklungspotential. (Review | Website)

Platz 4: Songbird

Diese OpenSource-Konkurrenz zu iTunes habe ich schon lange mit großem Interesse verfolgt. Mit der kürzlich erschienenen Version 1.0 hat sie eine beeindruckende Feature-Fülle und auch die gebotene Stabilität erreicht. Noch ein bisschen weniger Ressourcenhunger und die Möglichkeit zur Verwaltung mehrerer Bibliotheken… und iTunes könnte bei mir ausgedient haben. (Review | Website)

Platz 5: Zattoo

Peer-to-Peer-Fernsehen für zwischendurch. Einfach nur praktisch – und alle relevanten Sender sind vertreten… (Review | Website)

Und hier die anderen fünfzehn: AttachmentRemember (Thunderbird), EasyEclipse, Fluid, ImportExportTools (Thunderbird), Isolator, Miro, Name Mangler, NetNewsWire , NewsFire, OpenOffice, PicLens (Firefox), Quartz PDF Plugin (Firefox), Shtaggle, Smultron, Synkron.

16 thoughts on “Die 5 besten Freeware-Programme des Jahres 2008”

  1. Ich kannte von diesen Seiten noch keine…bin per Zufall hier gelandet! Bin total begeistert, immer wieder tolle, neue Dinge im Internet zu finden! Vielen Dank!!!

    Bianca!

  2. Cool vielen Dank für diesen Beitrag, wuste bis heute nicht das es Peer to Peer TV gibt :-)

    Jetzt ist mein Arbeitstag gerettet *gg. Da kann das neue Jahr kommen :)

  3. Kann dieser Rangfolge (bis auf Songbird, das habe ich nicht benutzt) nur zustimmen.
    Insbesondere Zattoo hat im letzten Jahr viele Fortschritte gemacht. Die Streams sind mitlerweile so flüssig, dass man sie echt bequem schauen kann.
    Auch VirtualBox, was ich zusammen mit Fedora10 nutze ist besonders großartig.
    Wer OpenSource für tot erklärt hat lag definitiv falsch.

  4. Hi, ziemlich neu in der Macosphäre und grad am Vertrautwerden, find ich dieses Blog super! Danke!! Hab mir vor einigen Tagen VirtualBox eingerichtet, allerdings komm ich bei der Einrichtung der SharedFolders nicht weiter. Hab mir am Host, OS X, zwar den gemeinsamen Ordner eingerichtet, aber am Win XP find ich ihn nicht, weder unter Netzwerk, gemeinsame Docs noch über \\vboxsrv\ordnername.. Hat wer einen Rat?!?

  5. hai, welches programm brauche ich um mit einem
    windows rechner einen videochat zu machen?
    Habe live messenger und icq schon ausprobiert,
    das klappt aber nicht. mmm…
    GFL

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.