TypeTrainer4Mac – 10-Fingerschreiben lernen

screenshot_06.jpg

Es ist schon eine verdammt hohe Hürde, sich vom jahrelang angeeigneten 6- bis 8-Finger-Schmuddelschreibstil zu verabschieden – und wieder ganz klein mit dem korrekten 10-Finger-Schreiben anzufangen.

Da die entsprechenden Lernprogramme auf dem Mac nicht allzu dicht gesät sind, ist es umso erfreulicher, dass ausgerechnet ein Freeware-Programm den größten Spaß und die – nach meiner Meinung – steilste Lernkurve bietet.

TypeTrainer4Mac von Valentin Vassilevski ist ebenso simpel wie zielführend.

tt4_1.jpg

Es bietet ein einfaches Fenster, in dem der einzugebende Text angezeigt wird. Nach jeder vollendeten Zeile wird eine kurze Statistik eingeblendet, das war's auch schon.

Aus welchen Buchstaben der Lehrtext bestehen soll, kann der Prüfling selbst bestimmen. In einem jederzeit ausfahrbaren Fach wählt er einfach die zu übenden Buchstaben aus.

tt4_2.jpg

Alternativ kann man auch jeden beliebigen Text per Drag & Drop in das Übungsfenster ziehen und schon dient er zeilenweise als Übungsvorlage. Dies ist der größte Vorteil des Programms, da einen der eigene Lieblingstext auch dann noch bei der Stange hält, wenn man vom ewigen "asdf jklö" genug hat. Tipp: einfach einen Klassiker beim Gutenberg-Projekt runterladen und abschreiben. Danach klappts mit dem Tippen und eine Bildungslücke ist auch gestopft.

screenshot_07.jpg

Download: TypeTrainer4Mac
Systemvoraussetzung: 10.3

(Anmerkung zu den Screens: eigentlich kommt das Programm im Brushed-Metal-Look, bei mir sorgt UNO für ein netteres Design)

6 thoughts on “TypeTrainer4Mac – 10-Fingerschreiben lernen”

  1. Vielen Dank für den Artikel!

    ’ne kleine Bemerkung nur! Sie schreiben: „Nach jeder vollendeten Zeile wird eine kurze Statistik eingeblendet, das war’s auch schon.“ Es wird aber noch für jede Uebungssitzung ein egenes Protokoll in eine Datei auf dem Desktop erstellt. Ich hoffe, dass sie es nicht übersehen haben.

  2. Letztes Link verweist auf die Beschreibung des Tools. Dazu möchte ich nur sagen, dass sie (aus gewissen Gründen) sehr knapp gehalten ist. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um das Publikum auf die Sektion der Einstellungen im TypeTrainer4Mac-Menü nochmalls aufmerksam zu machen: dort findet man für sich das eine oder das andere nützlich.

    Es sind übrigens mir ein Paar neue Gedanken in der letzten Zeit eingeflossen. Wenn Gott will, ist die Version 2.7 bald zu erwarten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.