iTunes, DrDJ und Detour – ein DJ-Set für lau

dj.png

Heute mal ein kleines Software-Bündel: ein kostenloses DJ-Set, das folgende Funktionen mitbringt:

  • eine leistungsfähige Musikdatenbank: iTunes
  • ein DJ-Programm mit iTunes-Playlists und Crossfader: DrDJ
  • getrennte Ausgabe der Tonsignale auf Verstärker und Kopfhörer: DeTour

Das funktioniert so: in iTunes wählt man die Titel aus und kann sie auf dem Kopfhörer vorhören, mit DrDJ stellt man sich aus der iTunes-Bibliothek oder den Playlists eine Set-Liste zusammen und sorgt für den Mix. Das Cross-Faden geht auf Knopfdruck, zwar nicht beat-genau, dafür aber an jeder Stelle des laufenden Titels, der nächste Titel startet automatisch.

Um die Signale der beiden Programme auf zwei Audioausgänge zu verteilen kommt das Kontrollfeld Detour zum Einsatz. Mit ihm kann man jedem Programm einen Audioausgang sowie eine individuelle Lautstärke zuweisen.

Wer allerdings – z.B. an einem iBook – keine zwei Audioausgänge hat, kann mit dem USB-Adapter iMic einfach einen zweiten nachrüsten.

dj-screen.jpg

Downloads:

[ Tags: Freeware | OSX | MP3 | iTunes | Kontrollfeld | Audio]

4 thoughts on “iTunes, DrDJ und Detour – ein DJ-Set für lau”

  1. Schade dass Dr DJ und Detour nicht mehr in Entwicklung sind!
    Kennt jemand Alternativen?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.