Jumpcut – Zwischenablage erweitern

jumpcut-icon.jpg
(gefunden bei Cool OSX Apps)

Einfach, aber genial: die letzten 25 Texteinträge, die per „Apfel + C“ kopiert werden, werden in einem Finder-Menü zur Auswahl angeboten oder bei einer definierbaren Tastenkombination (z.B. „Alt + Ctrl + V“) zum Einsetzen angeboten. Dies geschieht über ein kleines Einblendmenü, in dem mit den Pfeiltasten navigiert werden kann.

jumpcut-screen.jpg

Es gibt Tools, die ähnliches leisten und mehr Features bieten (z.B. iSnip), dafür ist Jumpcut frappierend einfach zu bedienen. Auch wenn der Autor Steve Cook ausrücklich auf den Beta-Status und eventuelle Instabilitäten hinweist – ich konnte bisher kein Problem entdecken.

Weitere Informationen und Download: Snarkout.org
Systemvoraussetzungen: k.A. (getestet unter 10.3.9 bis 10.4.6)

3 thoughts on “Jumpcut – Zwischenablage erweitern”

  1. mit einer einigermassen aktuellen version von quicksilver kann mensch das auch, und dazu sogar noch die zwischenablage-history durchsuchen…

    übrigens: cooles blog, landet in meinem feedreader!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.