Renamer4Mac – Umbenennen nach allen Regeln

ren4_icon1.jpg

In einem Schritt viele Dateien umbenennen – und das nach allen denkbaren Regeln: mit Renamer4Mac wirklich einfach. Ein Interface, das auch bei komplexen Anforderungen (bis hin zur Umbenennung mit regulären Ausdrücken) durch einen integrierten Vorschau-Modus keine Unklarheiten über das zu erwartende Ergebnis aufkommen lässt.

ren4_screen1.jpg

Weitere Informationen: Power4Mac
Download: Renamer4Mac
Systemanforderungen: OS 10.2

Update 13.07.2008: Renamer4Mac ist inzwischen kostenpflichtig: 26 US-$. Suche nach einer Alternative läuft…

[Tags: OSX | Freeware | Renamer | Utility]

4 thoughts on “Renamer4Mac – Umbenennen nach allen Regeln”

  1. Klasse! Sonst habe ich das immer mit GraphicConverter gemacht, aber für diesen Job ist Renamer4Mac dann doch flotter…

  2. Ich benutze „Batch Rename“, einen einfachen aber praktischen Automator Workflow. Er unterstützt zwar keine komplexen regulären Ausdrücke, aber zum Bilderserien benennen reicht es allemal. Zu bekommen hier: http://mac.softpedia.com/get/Automator-Actions—Workflows/Batch-Rename.shtml

    PS: Er meckert zwar beim Start unter Snow Leopard wegen einer veralteten Version des Befehls „Finder-Objekte umbenennen“, funktionierte in meinen Tests jedoch bislang immer tadellos. :-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.